Tenaya Camp Juni 2016

Hallo liebe Leut zu den neusten Bildern vom Tenayacamp im Juni !!!

Ganz klar, die grüne Zeit ist definitiv spätestens jetzt eingezogen im Camp. Es hat sich einiges getan seit dem letzten Mal, vor allem auf dem Klo wurde fleissig gebaut   😉 (Siehe Bilder ganz unten)

Leider tut sich auch immer einiges Unangenehmes auf dem Gelände, und das wird grad nicht weniger – im Gegenteil !!! Bierflaschen liegen herum, Sachbeschädigungen am Tipi, Kleinigkeiten die fehlen ect. Nun hat es – unter anderem – auch noch unsere schöne Feuerschale erwischt. Einfach weg. Das finden wir nicht nur doof sondern auch echt total daneben

Nun gut, wir haben improvisiert. Unsere neue Feuerstelle, old school:

IMAG0155

Auch unser Feuer wurde auf die alte Art entzündet.

IMAG0158IMAG0171

 

Recht matschelig wars stellenweise, da es auch teils etwas reingeregnet hat:

 

IMAG0172IMAG0173

Aber insgesamt hatten wir enorm viel Glück mit dem Regen, zumindest in der Zeit als wir vor Ort waren. Und wir haben das beste aus der Matsche gemacht und eine ordentliche Schlammschlacht veranstaltet. Leider ohne Bilder, war zu gefährlich 😉

Wahrnehmungsspiele sind sowieso unser ständiger Begleiter. Es gibt kaum etwas Wichtigeres als seine Wahrnehmung zu schulen. Und wenn das auch noch Spass macht….

IMAG0185

Wildnispizza musste mal wieder sein !!! Auf unserer neuen Kochstelle. Lecker wie immer !

 

IMAG0186

Und hier unser Überraschungsgast/-gäste. Hatten sich im Outdoorklo eingenistet. Waren aber leider schon ausgeflogen. Schade….

IMAG0188

So, das war´s mal wieder. Danke Euch für´s Vorbeischaun, bis zum nächsten Mal oder direkt beim Camp.

Euer  „Tenayaner“

Workshop 2016: Weaving the Web – weil jedes Projekt ein ganzes Dorf braucht

 ….ein Workshop zum Aufbauen eines Unterstützer-Netzwerks für dein Projekt
20.-21. Februar 2016

 Bildung, oder im weiteren Sinne die Förderung von Menschen in ihrer persönlicher Entwicklung, ist heute meist die Aufgabe von wenigen Einzelpersonen.

Community
Unser Schulsystem ist ein Beispiel dafür, aber auch WildnispädagogInnen, UmweltbildnerInnen, PfandfindergruppenleiterInnen (auch Sport-TrainerInnen, in der Jugendhilfe tätige und viele andere mehr) stehen letztendlich zu oft allein da.

Eine immer neues Auswechseln dieser Schlüsselpersonen und/oder Resignation und Burnout können die Folge sein, und die Möglichkeiten ihrer Arbeit für gesellschaftlichen Wandel bleiben dementsprechend nur im Ansatz genutzt.

Workshop 2016: Weaving the Web – weil jedes Projekt ein ganzes Dorf braucht weiterlesen

Tenaya im November

In unserem letzten Tenayacamp hat es geschneit und bescherte uns mit unserem ersten offiziellen Wintercamp für die nun folgende „kalte Jahreszeit“. Ein gutes Feuer ist da natürlich unerlässlich und nicht zu vergessen die vielen Geschichte, die am wärmenden Lagerfeuer erzählt werden. Hier einige Winterimpressionen:

20151106_155717 20151128_101242 20151128_101307

 

Natürlich wurde auch eifrig mit dem frischen Schnee gebaut und danach fand eine saftige Schneeballschlacht statt.

20151128_103850 20151128_103828

Tenaya Wildniscamp im September

Gekämpft – natürlich sportlich fair, wurde viel auf dem letzten Tenayacamp in den Sommerferien. Hier 2 Bilder vom Afrikanischen Stockkampf. Das Spezielle dabei: das Üben mit einem langen und einem kurzen Stock ! Diese Form des Stockkampfs stellt hohe Anforderungen an die Koordination sowie an die Aufmerksamkeit und das allgemeine Körpergefühl.

Download (1) Download

Und wie immer ist der Bach unser ständiger Begleiter am Camp, und immer da wenn wir eine kleine Abkühlung von der körperlichen Bewegung benötigen  ;-))

Download (2)